Stichwort-Archiv: Peru

Das Geheimnis von Nasca (3 Sat)

Markus Pezold

400 Kilometer südlich von Peru liegt die trockenste Region der Erde, die Atacama-Wüste. Hier regnet es nur alle 200 Jahre. Seit über 50 Jahren boomt der Tourismus, denn unweit von Nasca, so sagen viele, gibt es das achte Weltwunder zu bestaunen: Es sind Bilder, die vor über 1.500 Jahren von Menschen einer heute vergessenen Kultur in den Boden geritzt wurden. [mehr]

Die Steine von Ica

André Kramer

Sie gehören heute zu einem festen Bestandteil der prä-astronautischen- und alternativ archäologischen Literatur, die so genannten Steine von Ica. [mehr]

Neues Geoglyph in Nazca entdeckt

Markus Pezold

Forscher der japanischen Yamagata Universität haben auf Satellitenbildern eine neue Linienzeichnung in der Ebene von Nazca entdeckt. Wie viele andere Zeichnungen blieb sie bisher verborgen, da sie nur aus großer Höhe klar zu erkennen ist. [mehr]

Der Kult der Schädeldeformationen

André Kramer

Schädeldeformationen stellen eines der erfolgreichsten und langlebigsten Schönheitsideale alter Kulturen dar. André Kramer gibt einen kurzen Überblick über den Kult der Schädeldeformationen und weist auf die Problematik von Interpretionen im Sinne der PaläoSETI-Forschung hin. [mehr]

Arthur C. Aufderheide MD: The Scientific Study of Mummies

Christian Zuppinger

Der Pathologe Arthur C. Aufderheide von der Universität Duluth (Minnesota, USA) legt mit ‘The Scientific Study of Mummies’ ein neues, mehr als 600 Seiten starkes Referenzwerk und Lehrbuch vor, das einen Gewinn für die Disziplin der Paläopathologie und Bioanthropologie mumifizierter menschlicher Körper darstellt. Wie er selbst im Vorwort schreibt, hat die Forschung auf diesem Gebiet mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen, welche ihre Weiterentwicklung behindern: Noch fehlt der Zusammenhalt und der Konsens über die Ausrichtung und die eigentliche Aufgabe der Erforschung mumifizierter Gewebe. [mehr]