Stichwort-Archiv: Abora


Notice: Undefined variable: description in /kunden/199620_87439/webseiten/sites/mysteria3000/wp-content/themes/mysteria3000/archive.php on line 127

ABORA III übersteht angeschlagen zwei schwere Stürme

Markus Pezold

Das Wetter meint es wirklich nicht gut mit der ABORA III Expedition. Innerhalb von einer Woche wurde das Schilfboot von zwei schweren mehrtägigen Stürmen heimgesucht, die beide Orkanstärke erreichten. Angefangen hatte alles am 21. August. [mehr]

Mit repariertem Segel setzt ABORA III ihre Fahrt zu den Azoren fort

Markus Pezold

Fünf Tage nach dem schweren Sturm hat die ABORA III wieder Kurs aufgenommen, nach dem die Mannschaft ihr Segel an den beschädigten Reffösen reparieren musste. Die Arbeiten gestalteten sich, wie erwartet, schwierig. Zuerst mussten die Risse vernäht und schließlich mit geeigneten Flicken übernäht werden. Obwohl sich in der Crew noch niemals vorher im Segelflicken geübt hatte, arbeitete sich die Crew schnell ein und nähte in Schichten abwechselnd am Segel. [mehr]

ABORA III meistert schweren Sturm mitten im Atlantik

Markus Pezold

Nun ist es passiert. Nachdem die ABORA III in der letzten Woche drei Tiefdruckgebiete hintereinander abgesegelt hat, bildete sich ein viertes Tief heraus, das das Expeditionsteam am 11. August erreichte.

Eigentlich wollte das Expeditionsteam am 11. August sein einmonatiges Jubiläum auf dem Atlantik feierlich begehen. Seit dem Start in New York sind nun vier Wochen verstrichen und der Atlantik hat der Expedition bisher wirklich nichts geschenkt. Zuerst flauende, später kräftige Südwinde, schließlich einen Tiefdrucktrog, aber kein Wetter, das typisch für die Jahreszeit gewesen wäre. Der von allen Experten postulierte Südwestwind blieb in breiter Front bis auf wenige Tage bisher aus. [mehr]

Bewährungsprobe auf dem Atlantik

Markus Pezold

Die letzten zwei Tage waren durch zwei durchziehende Tiefdruckgebiete geprägt. Das zweite war ein ehemaliges tropisches Sturmtief, das in abgeschwächter Form die Segelroute der ABORA III kreuzte. In der Nacht vom 1. zum 2. August sollte es soweit sein. Der Wetterbericht zeigt uns für unser Seegebiet bis zu 6 Windstärken an, die uns am Abend auch mit ganzer Wucht trafen. [mehr]