Die Donaukultur – Europas erste Hochkultur

Ulrich Magin

In seinen ersten Büchern erwähnt der französische Prä-Astronautik-Pionier Robert Charroux mehrmals uralte Tontafeln mit einer unbekannten Schrift, die man in Osteuropa gefunden habe. [1] Diese Tontafeln gibt es tatsächlich – sie stammen von der sogenannten Donaukultur, der ersten europäischen Hochkultur von rund 5500 bis 3000 v. Chr., die lange vor den Sumerern und Ägyptern die Schrift erfanden. [mehr]

Der Erdstall “Ratgöbluckn” in Perg, Österreich

André Kramer

Hunderte Unterirdische Gänge in verschiedenen Teilen Tschechiens, Österreichs und Süddeutschlands stellen Fachleute bis heute vor ein Rätsel. Bei diesen Anlagen in Österreich spricht man von Erstställen, was so viel wie Stelle, Platz oder Ort unter der Erde bedeutet. [mehr]

Gunnar Rudberg: Atlantis and Syracuse

Ralf Bülow

Das dramatische Schicksal der Insel Atlantis zählt zu den großen Erzählungen der Weltliteratur wie auch zu den hartnäckigsten Rätseln der Geschichte. Spätestens seit Erscheinen des Buchs “Atlantis, the Antediluvian World” (1882) des Amerikaner Ignatius Donnelly grübelten Tausende von Autoren über der Frage, ob es ein reales Vorbild für Atlantis gab und wenn ja, was damit passierte. [mehr]